Fotobuch über „Street Photography“

Seit vielen Jahren versuche ich mich in „Street phtography„. Man sieht ja einiges davon im Internet.  Was ist der Unterschied zwischen „urban“ und „“street„?

Meine Vorstellung ist ganz einfach. Ich will den entscheidenden Moment fotografieren, in der Stadt, auf der Strasse mit Menschen.

Jetzt habe ich einige Bespiele in einem kleinen Fotobuch zusammengefasst.

 

Street photography
Street photogr…
Collection #1
Par SiegfriedGünther
Photo book

Hier ein paar Bespiel, was ich mit dem Moment meine. Die Aufnahmen im Buch sind zwischen 2007 und 2015 entstanden mit Leica M Kameras von der M8 bis zur M Monochrom (type 246). Als Objektive kamen Brennweiten von 21mm bis 90mm zum Einsatz.

Die komplette Serie ist auch auf Flickr zu sehen.

 

 

Street collection1

Paris

Street collection1-5

Arles

Street collection1-4

London

Street collection1-6

Hong-Kong

 

 

Advertisements

In London mit dem Noctilux

Das Noctilux ist nicht unbedingt die erste Wahl für unterwegs. Meistens reise ich mit dem Elmar-M f3.8/24mm ASPH. oder mit dem Summilux-M f1.4/50mm ASPH. Es ist meine „Allround-Linse“. Oft ist dann auch noch das Macro-Elmar-M f4/90mm oder das APO-Summicron-M f2.0/75mm ASPH. dabei.

Dieses Mal habe ich „nur“ das Noctilux-M f0.95/50mm ASPH. mitgenommen. Da es gross und schwer ist, eignet es sich nicht gerade für Street Fotografie. Das Scharfstellen bei Offenblende braucht etwas Übung. Da es allerdings keinen Focusschift hat, geht es mit etwas Erfahrung ganz gut. Für „typische“ Street-Fotografie, wo es auf den Moment und nicht unbedingt auf Genauigkeit ankommt, ist dies ein Handicap. Da ich häufig in London mit einem Weitwinkelobjektiv unterwegs bin, war die Wahl des Noctilux dieses Mal kein Problem. Anders sieht die Entscheidung aus, wenn man nur einmal irgendwo hin fährt. Dann ist man besser mit einem Summicron, Summilux oder Elmar bedient.

Dieses Mal ging es mir einfach darum, die speziellen optischen Eigenschaften des Noctilux bewusst auszunutzen:

  • geringe Tiefenschärfe,
  • extreme Lichtstärke,
  • cremiges Bokeh,
  • gute Freistellmöglichkeiten und der
  • einzigartige Farbcharakter.

Das Noctilux läd förmlich dazu ein, diese technischen Besonderheiten, bewusst ästhetisch zunutzen. Es macht einfach Spass, mit dem Noctilux zu fotografieren. Das Gewicht (700g) und die Grösse (Tele) sind schnell vergessen. Eins hätte ich fast vergessen, man sollte immer einen neutralen Graufilter dabei haben. Den Filter braucht man bei Tageslicht, wenn man bei Offenblende belichten will. Was ja das besondere ist! Nur so kommt sein persönlicher Abbildungschrakter voll zur Geltung. Das Noctilux macht es möglich ganz normale Dinge, ganz besonders aussehen zu lassen. Los geht’s… innen, aussen, Tag und Nacht. Für jede Situation hat das Noctilux eine Antwort.

Alle Aufnahmen sind bei Offenblende gemacht.

London wäre nicht zu denken ohne seine Parks, Taxis, Brücken, Soho, Einkaufsstrassen, Museen und vieles andere. Zum Beispiel: Telefonzellen…

Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.

Mayfair (Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.)

Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.

Mayfair (Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.)

Mayfair (Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.)

Mayfair (Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.)

Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.

Millienum Bridge (Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.)

Modern Tate (Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.)

Modern Tate (Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.)

Modern Tate (Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.)

Modern Tate (Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.)

Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.

Soho (Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.)

Soho (Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.)

Soho (Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.)

BUS 17 (Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.)

BUS 17 (Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.)

Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.

Oxfort Street (Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.)

Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.

King’s Cross (Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.)

South bank (Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.)

South bank (Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.)

South bank (Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.)

South bank (Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.)

Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.

Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.

LONDON, ganz anders

Seit 2007 bereise ich regelmässig London. Ich wollte „die andere Seite“ sehen, nicht das bekannte London an der Themse, Westminster, Towerbrigde… nein mehr der Osten, Soho, die Docks.

Es wird ein Fotobuch werden.

Es ist auch die Entwicklung meiner Digitalfotografie, die mit der M8 begann. Heute fotografiere ich meist mit der M (type 240) oder der Monochrom.  Für die Aufnahmen kamen Objektive von 24 – 75 mm zu Einsatz. Oft geht nur das Summilux-M f1.4/35mm ASPH. mit. Es sind übrigens viele Nachtaufnahmen geworden.

Hier 3 Beispiele:

London (Small)

London (Small)-9

London (Small)-6

Fotografen bei der Arbeit

Wenn man selbst fotografiert begegnet man natürlich auch anderen Fotografen. Manchmal sogar 2 auf einmal. Das gibt dann das: Twin Leica M + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.

Twin-9

Leica M+Apo-Summicron-M f2.0/50mm ASPH.Twin-7 Leica M9 + Apo-Summicron-M f2.0/75mm ASPH.Twin-3 Leica M9 + Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.

London

Paris, London, München, Berlin,… die von mir meistbesuchte Städte. Jeden Stadt hat ihre Geschichte und ihren Charakter. London ist vielseitig, sehr kontrastreich und im ständigen Wandel.  Im Laufe der Zeit waren schon die M8.2, die M9, die M Monochrom mit von der Reise. Dieses Mal war es die M und mein „Arbeitspferd“, das Summilux-M f1.4/35mm ASPH.  

Eine Sache mache ich bei jeder Reise, ein Foto im Modern Tate Museum. Die ehemalige Turbinenhalle, hat eine ganz besondere Anziehungskraft auf die Besucher. Und ganz besonders auf den Fotografen.

Travel-3

London ist schon immer eine Stadt, wo die Nacht ihre Geheimnisse offenbart. Zeit für die M oder die Monochrom. Ich bin dann gern im farbigen Oste oder lebhaften Soho unterwegs.

Travel-9

Travel-8

L1000549.jpg