3 Tage mit dem neuen Apo-Summicron-SL f2.0/35mm ASPH.

Alle LEICA Fans und vor allem LEICA SL Benutzer erwarten mit Spannung die Apo-Summicron-SL Objektive, deren Auslieferung für dieses Jahr geplannt ist. Seit Mitte April ist offiziel das 35er im Handel, nachdem zunächst das 75er und 90er auf den Markt kamen.

Vor 6 Monaten hatte ich dann schon die Gelegenheit das 75er zu testen.

Jetzt gab es die Möglichkeit, eins der ersten in Paris zu Verfügung stehenden Objektive auszuprobieren. LEICA France gab mir somit während 3 Tagen die Möglichkeit, das Objektiv in verschiedenen Aufnahmesituationen zu testen. Natürlich handelt es sich hier nicht um einen ausführlichen und professionnellen Test. Ich erhebe keinerlei Anspruch auf auf Vollständigkeit und objektive Bewertung.

Zunächst einmal fällt auf, dass die Grösse und Gewicht perfekt zur Kamera passen. Die bisher erhältlichen Vario-Objektive und das 50er Summilux sind da schon um einiges grösser und schwerer.

Auch wenn bisher nur das 35er im Handel ist, ist es gut zu wissen, dass die gesammte geplante Apo-Summicron Reihe die gleiche Grösse aufweisen (gleicher Filterdurchmesser, gleiche Handhabung,…).

Die Bildergebnisse sind auf Spitzenniveau und in jeder Hinsicht überzeugend. Auch wenn ich nicht über aufwendige Messmethoden verfüge, beeindruckt das Objektiv in Hinsicht Farbe, Kontrast, Freistellvermögen und Schärfe.

Eigentlich warte ich auf das 50er,… Aber, wenn es „nur“ um die Benutzung geht und wenn man nur eine Brennweite anschaffen will, ist das 35er eine vielseitige Lösung. Die Vergrösserungsmöglichkeiten sind enorm!.

Trotz der extremen Leistungsfähigkeit wirken alle Aufnahmen „natürlich“ und nicht „geschärft“. Selbst bei grosser Vergrösserung tritt keine Pixelierung auf.

Nebenbeigesagt, wenn man keine A1 oder A0 Vergrösserungen erstellt, sehe ich keinen Grund für einen neuen Sensor in der SL.

Zum Schluss möchte ich noch dem Team vom LeicaStore „Beaumarchais“ in Paris danken, die es ermöglichte, dass ich das Objektiv für 3 Tage exklusiv nutzten konnte. Allerdings ist jetzt die Wahl zwischen dem erwarteten 50er und dem jetzt zur Verfügung stehenden 35er nicht einfacher geworden. 🙂

Werbeanzeigen