Ausrüstung

Meine Kameras:


Leica I (1927), II (1932), IIId (1936), IIIa („Monté en Sarre“, 1949)
Leica M3 (1956), M4 (1969), M5 (1972), M6 (1985), M7 (2002)
Leica M8.2 (2008), M9-P (2011),  Leica M (type240) (2014) , M (type 246) Monochrom (2016) , Leica M10 (2017)

Seit meinem Kauf der M10, ist sie meine Favoritin!  Die M ersetzt jetzt die M9-P als Zweitkamera.


Meine Objektive:

  • Weitwinkel

Super-Elmar-M f3.4/21mm ASPH.
Elmar-M f3.4/24mm ASPH.
Summaron f2.8/35mm
Summilux-M f1.4/35mm ASPH.
Tri-Elmar-M f4.0/28-35-50mm ASPH. „MATE“

  • Standard

Summicron (II) f2.0/50mm
Apo-Summicron-M f2.0/50mm ASPH.
Noctilux-M f0.95/50mm ASPH.
ZM C-Sonnar T* f1.5/50mm (Carl Zeiss)
ZM Planar T* f2.0/50mm (Carl Zeiss)

  • Teleobjektive

Summilux-M f1.4/75mm
Apo-Summicron-M f2.0/75mm ASPH.
Apo-Summicron-M f2.0/90mm ASPH.
Macro-Elmar-M f4.0/90mm
Trioplan f2.8/100mm (Meyer-Optik Görlitz)
Emarit-M f2.8/135mm

Mein bevorzugtes Objektiv ist das Summilux-M f1.4/35mm ASPH, da es für fast jeden Einsatz geeignet ist.  Das Noctilux 0.95 geniesst mit seinem sehr speziellen Charakter eine Sonderstellung. Wenn ich mit der Monochrom unterwegs bin, ist immer auch ein Apo-Summicron-M f2.0/50mm ASPH. in meiner Billingham Hadly pro. Dieses Objektiv hat eine ausgezeichnete Abbildungsleistung. Es kann aber in manchen Fällen gegenlichtempfindlich sein. Ansonsten mag ich sehr das Elmar-M f3.8/24mm ASPH. wegen seiner sehr hohen Schärfeleistung und das Summilux-M f1.4/75mm wegen seiner idealen Portraitbrennweite und seines persönlichen Characters.

Je nach Laune und auch Ziel reise ich mit 4 Varianten:

  1. Summilux-M f1.4/35mm ASPH.
  2. Summilux-M f1.4/35mm ASPH.35 und Macro-Elmar-M f4.0/90mm
  3. Elmar-M f3.8/24mm ASPH. und APO-Summicron-M f2.0/50mm ASPH.
  4. Super-Elmar-M f3.4/21MM ASPH. und Summilux-M f1.4/35mm ASPH.35 und
    Apo-Summicron-M f2.0/75mm ASPH.

 

Wenn ich an einem Projet arbeite, kommen je nach Gelegenheit oder Thema, alle Brennweiten von 18 bis 135 mm zu Gebrauch. Ausserdem mag ich sehr die Objektive von Carl Zeiss wegen ihrer „klassischen“ Abbildungseigenschaften. Das Bokeh des ZM C-Sonnar T*  von ZEISS ist eine Klasse für sich. 


Siehe ebenfalls die Seite Bildbeispiele

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: