Paris – Pont des Arts

Brücken gibt es viele in Paris. Die Pont des Arts ist eine der schönsten. Von den Parisern wie von den Touristen geliebt, überspannt sie die Seine am Louvre. Sie ist eine der wenigen Fussgängerbrücken. Es gibt 3 davon im Zentrum. Wenn das Wetter im Herbst häufig zwischen Sonne, Schatten, Regen und Wind abwechselt, gelingen besonders dramatische Aufnahmen. Die beste Zeit ist nachmittags, wenn die…

Typisch LONDON

Jede Stadt hat ihre Besonderheiten. Was mich schon immer an London begeistert hat, ist die Farbenfreudigkeit. Wobei man hinzufügen muss, das dies auch vom jeweiligen Stadtviertel abhängt. Genauer gesagt nimmt die Farbigkeit von Westen kommend zum Osten hin zu. Der Westen ist eher wohlhabend und tradionnel, im ärmeren Osten wohnen die jüngeren Leute und viele Zugewanderte. Farbe gegen Einförmigkeit.  So bietet London dem Fotografen…

Unterwegs auf der Seine

Ich lernte David im Hafen Arsenal kennen. Er arbeitete gerade an einer Promotions-Video für seine schöne Yacht „Shivas“. Ich sagte Ihm, neben der Video, wären ein paar Fotos sicherlich eine gute Bereicherung für sein Marketing. Schnell waren wir uns einig: Er bot uns eine exclusive Bootstour auf der Seine in Paris an und im Gegezug sollte ich ein paar Bilder machen. Auf den genauen…

Reise-Ausrüstung – Eine Überlegung

Häufig wir auf den einschlägigen Foren die Frage gestellt: Welche Reise-Ausrüstung soll mit? Die Antworten sind dann oft sehr ähnlich: leicht, wenig, nur, unauffällig… Wen man dem Thema etwas genauer nachgeht, so sollte man über die folgenden Aspekte nachdenken, bevor man die Kamera(s) und die entsprechenden Objektive einpackt Stadt und/oder Land Architehtur und/oder Natur Mensch und/oder Umgebung Tag und/oder Nacht Freistellung und/oder Tiefenschärfe Erstbesuch…

Vario-Elmarit-SL f2.8-4.0/24-90mm ASPH., erste Schritte,…

Erste Schritte,… in jeder Hinsicht: dies ist mein erstes Zoom-Objektiv überhaupt dies ist meine erste Autofokus-Erfahrung bisher war das Noctilux mein schwerstes und grösstes Objektiv dies ist meine erste Objektiv-Kamera gesteuerte Erfahrung Tests gibt es inzwischen genug, also weder Zahlen noch Vergleiche,…. hier Einfach nur ein paar Aufnahmen und Eindrücke, bezüglich der Handhabung. Wie schon bei der SL habe ich mir die Frage gestellt:…

Leica SL oder Leica M10

Wie schon im letzten Bericht „Leica SL, erste Schritte…“ erwähnt, habe ich mich nach langem Zögern zum Kauf einer Leica SL durchgerungen… oder überreden lassen. Auch wenn es noch etwas früh ist eine endgültige Antwort zu geben, kann ich jetzt schon sagen: Nicht SL oder M10 sondern SL und M10 ! Zunächst eine kleine Einschränkung: ich benutzte zur Zeit ausschliesslich M-Objektive. Für mich sind…

24h Le Mans classic mit dem Noctilux

Vor einiger Zeit lud mich LEICA Frankreich zum „24h Le Mans classic“ Autorennen ein. Obwohl mich Autos eigentlich sehr wenig interessieren, nahm ich die Einladung an. Trotz (oder gerade wegen) des schlechten Wetters war ich sofort von der Stimmung mitgerissen, die dort herrschte. Autofans und Fotofans scheinen Gemeinsamkeiten zu haben,… so etwas wie kindliche Begeisterung. Ich hatte zweit Objektive mitgenommen, das Elmar-M f3.8/24mm ASPH….

Leica SL, Tag 2… erste Schritte

Nach langem Zögern habe ich den Sprung zur Leica SL gewagt. Als eingefleischter, überzeugter Leica M (ausschliesslich) Benutzer (seit 1984 !) ist dies zunächst ein gar nicht so einfacher Schritt auch wenn es in die andere Richtung (von Reflex zum Messsucher) noch mehr an Umdenken abverlangt. Mein Problem war eigentlich nicht das Umsteigen, sondern die Frage: Brauche ich so eine Kamera und wenn Ja,…

Unterwegs mit dem Tri-Elmar-M 28-35-50mm/f4.0 ASPH.

Messsucher-Kameras vertragen keine Zoom-Objektive.  Deshalb hat Leica die „Tri-Elmar’s“ erfunden: ein Objektif, drei Brennweiten. Die Tri-Elmare sind ein willkommene Alternative. Als Ersatz für ein Zoomobjektiv bietet es 3 verschiedene Fest-Brennweiten. Sie sind  in einem einzigen Objektiv vereint. Heute ist nur noch das „WATE“ genannte 16-18-24mm auf dem Markt. Das Tri-Elmar-M 28-35-50mm/f4.0 ASPH. auch MATE genannt („MiddleAreaTriElmar) wird (leider) nicht mehr gebaut,… Mein Tri-Elmar habe ich gebraucht…

Rencontres d’Arles 2017

Wie jedes Jahr bin ich auch dieses Jahr nach Arles gefahren. Während der Eröffnungswoche haben sich dort dieses Jahr 17500 Besucher gefunden, um sich mit der Fotografie zu beschäftigen. Für mich bedeutet das: Workshop, Ausstellungsmarathon und Konferenzen in der antiken Arena.  Das Thema meines Workshops war wie schon im letzten Jahr wieder „Porträt“. Allerdings lag der thematische Schwerpunkt nicht auf der Beleuchtung sondern auf…