Paris – Pont des Arts

Image EXIF Data

  • Date Taken: 27 Nov 2018, 15:01:53
  • Camera: LEICA SL (Typ 601)
  • Focal Length: 48
  • Aperture: f/5.6
  • ISO: 200
  • Shutter Speed: 1/200 second

Brücken gibt es viele in Paris. Die Pont des Arts ist eine der schönsten. Von den Parisern wie von den Touristen geliebt, überspannt sie die Seine am Louvre. Sie ist eine der wenigen Fussgängerbrücken. Es gibt 3 davon im Zentrum.

Wenn das Wetter im Herbst häufig zwischen Sonne, Schatten, Regen und Wind abwechselt, gelingen besonders dramatische Aufnahmen. Die beste Zeit ist nachmittags, wenn die Sonne schon recht tief steht und der Himmel bewölkt ist. 

f4.5/90mm 1/250s

 Wie jedes Jahr  mache ich mich auch dieses Mal auf den Weg, um diese Stimmung einzufangen. Hier zeigt sich wieder, dass Fotografieren sowas wie „Lichtmalen“ bedeutet.

Allerdings wollte ich dieses Mal die Leica SL und das Vario-Elmarit-SL f2.4-4.0/24-90mm ASPH. auf ihre „Stadttauglichkeit“ prüfen.  Bisher war meine M10 meine „Statdkamera“. Ausserdem ist es mein erster Spaziergang in einer Stadt mit dieser Kamera und einem Vario-Objektiv.  Bisher haben mich Grösse und Gewicht davon abgehalten. Die Leica M mit einem 28 oder 35mm Festbrennweiten-Objektiv ist einfach unaufälliger. Ob es auch praktischer ist für die gestellte Aufgabe, sollte sich dann schnell rausstellen.

Die Pont des Arts ist ein Ort, an dem viel fotografiert wird. Touristen machen Selfies oder Bilder der Stadt. Fotointeressierte lieben diesen zentralen Ort für seine besondere Ambiente. Meine Befürchtung aufzufallen, stellt sich so schnell als unbegründet heraus. Mein Ziel ist ja nicht unauffällige „Streetphotography„, sondern Bilder eines schönen Bauwerks in einem einzigartigen Rahmen: also Architektur, Landschaft, Stadt,…

Das Vario-Objektiv beweist, dank seiner Vielseitigkeit, sehr schnell, seinen hohen praktischen Nutzen. Das Gewicht spielt da auch nur noch eine untergeordnete Role. Ist man doch nur mit einem Objektiv unterwegs, und die Fototasche fast leer. Wenn ich die M zu einem Stadtbummel einpacke, nehme ich gewöhnlich mehrere Brennweiten mit, z.B. ein 28, 50 und 75er Summicron.  Das hat dann auch sein Gewicht und man verliert Zeit beim Wechseln oder lässt es einfach. So komme ich dann oft nach Hause und alle Fotos sind aus der 28er Perspektive aufgenommen.

Der Versuch hat sich gelohnt. Meine anfänglichen Schwierigkeiten mit Kamera und Objektiv wandeln sich lansam in eine gezielte Vorliebe für gezielte Einsätze wie Stadt, Architektur und Lanschaftsaufnahmen.

Alle Aufnahmen bei 200ASA.

f2.8/24mm 1/640s
f5.6/50mm 1/250s
f5.6/50mm 1/200s
f9.5/60mm 1/60s
Werbeanzeigen

4 Comments on “Paris – Pont des Arts

  1. Danke für diese traumhaften Fotos!
    Es sind keine Fotos sondern Gemälde.

    GR

    • Vielen Dank! Vielen Dank auch dafür, dass Sie meien Blog anschauen. Weiterhin viel Spass beim fotografieren // Ihr Siegfried Günther

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: