Vario-Elmarit-SL f2.8-4.0/24-90mm ASPH., erste Schritte,…

Image EXIF Data

  • Date Taken: 19 May 2018, 08:47:51
  • Camera: LEICA SL (Typ 601)
  • Focal Length: 90
  • Aperture: f/4
  • ISO: 125
  • Shutter Speed: 1/80 second

Erste Schritte,… in jeder Hinsicht:

  1. dies ist mein erstes Zoom-Objektiv überhaupt
  2. dies ist meine erste Autofokus-Erfahrung
  3. bisher war das Noctilux mein schwerstes und grösstes Objektiv
  4. dies ist meine erste Objektiv-Kamera gesteuerte Erfahrung

Tests gibt es inzwischen genug, also weder Zahlen noch Vergleiche,…. hier

Einfach nur ein paar Aufnahmen und Eindrücke, bezüglich der Handhabung. Wie schon bei der SL habe ich mir die Frage gestellt: „Brauche ich das Ding“?  Genauer, brauche ich ein Vario-Objektiv und für welchen Anwendungsbereich? Wohlgemerkt, ich besitze ein Trio-Elmar-M f4.0/28-35-50mm ASPH.

Erstens ist der Brennweitenbereich größer und zweitens ist das Objektiv auf die SL zugeschnitten. Also, mal sehen, was man damit machen kann,….

Die Antwort vor ab, fast alles, wenn Grösse und Gewicht keine Rolle spielen.

Vario-Elmarit-S 24-90-3


Größe und Gewicht

Wenn man als eingefleischter Messsucher-Fotograf dieses Objektiv zum ersten Mal in die Hand nimmt, ist man natürlich von Gewicht und Größe mehr als beeindruckt. Erfahrene Reflex- oder Mittelformat-Benutzer kann so ein Ding natürlich nicht aus der Ruhe bringen.

Auf Reisen werde ich es wohl nicht mitschleppen. Weder diskret noch leicht ,… immer aus M-Sicht natürlich. Allerdings muß man gestehen, daß Kamera und das Vario-Elmarit sehr gut in der Hand liegen.

Bezüglich des Gewichtes sollte man, ehrlichneitshalber, die Aussage nuancieren. Wenn man unterwegs ist, und nicht genau weiß, was einen erwartet, nimmt man in der Regel mehrere Linsen mit. Je nach Lichtstärke kann da auch schnell 1 – 1,5 kg zusammen kommen. Die Tasche ist also nicht unbedingt leichter. Wenn man allerdings die Kamera in die Hand nimmt, ist das Ensemble schon beeindruckend.


Handhabung

Dieses Objektiv kam zeitgleich mit der Kamera auf den Markt. Vielseitigkeit ist damit sein Hauptargument: „All-in-one“.

Auch wenn die Bedienung einfach ist, bedarf es doch einer Eingewöhnungsphase … für einen Leica M Benutzer. Üben und ausprobieren sind also angesagt. Die Brennweite wird an der Kamera eingestellt und verändert. Nur die Brennweite wird am Objektiv im Autofokusbetrieb eingestellt.

Schwierigkeiten habe ich noch mit dem Autofocus, ob AF-s oder AF-c.  Also weiter üben. Im Grunde ist der Autofokus, der Grund meines Interesses. Manuelles Scharfstellen ist bei beweglichen Objekten nicht immer einfach.

Vario-Elmarit-S 24-90-8


Benutzung

Der große Brennweitenbereich 24 – 90 ist ein plus.

Vario-Elmarit-S 24-90-16.jpg

f2.8/24mm

Vario-Elmarit-S 24-90-17.jpg

f4.0/90mm

Abgesehen von speziellen Anwendungen ist man damit den meisten Situationen gewachsen. Das Objektiv heisst „Elmarit“, sprich f2.8. Das stimmt aber nur bei 24mm,… bei 90mm ist man bei f4.0, was meistens ausreichend ist.

Die Brennweite 90mm ermöglicht zusätzlich Nahaufnahmen. Auch wenn es keine spezielle Makrofunktion ist, reicht diese Möglichkeit im alltäglichen Bereich voll aus.

Vario-Elmarit-S 24-90-14.jpg

Auch hier gilt, das Objektiv ist ein Allrounder, also Freistellen ist nur begrenzt möglich. Dafür gibt es ja jetzt die SL-Summicron’s oder die M-Objektive!

Ob die Gegenlichtblende immer zu benutzen ist, ist mir noch unklar. Durch ihre spezielle Form wird der Eindruck der Größe noch unterstützt. Sie ist aber auch ein wirksamer Schutz, nicht nur gegen Streulicht sondern auch gegen Stöße und Schmutz.

In meinem Fall wird das Einsatzgebiet wohl beschränkt bleiben: Situationen, wo Größe und Gewicht kein Handicap darstellen: Familie, Architektur, Landschaft, Nature, Nahaufnahmen.

Nacht, Street, Portrait, Stadt und Reisefotografie eher nicht.  Ob ich die SL künftig stärker auch für diese Einsatzgebiete nutze (mit M-Objektiven) ist mir noch nicht klar. Sie kommt mir immer noch vielseitiger vor: handlich und diskret. Da ich weder Tier noch Sportaufnahmen macht, reicht mir die Brennweitenpalette der M.

Im Moment bevorzuge ich immer noch eine meiner Reisecombos, wenn ich unterwegs bin:

  • Tri-Elmar-M f4.0/28-35-50mm ASPH. + Macro-Elmar-M f4.0/90mm
  • Summicron-M f2.0/28mm + Apo-Summicron-M f2.0/50mm ASPH.
  • Summilux-M f1.4/35mm

Vario-Elmarit-S 24-90-13.jpg

Vario-Elmarit-S 24-90-4Vario-Elmarit-S 24-90-5

Vario-Elmarit-S 24-90-11.jpgVario-Elmarit-S 24-90-6Vario-Elmarit-S 24-90-7Vario-Elmarit-S 24-90-12.jpg

Zuletzt noch ein Word zur Bildqualität. Was schon bei der SL oder M10 auffällt, wird auch mit dem Mario-Elmarit bestätigt. Nachbehandlung in Lightroom ist nicht notwendig, ganz im Gegenteil. Bei allen Einstellungen sind die DNG Dateien sehr natürlich und direkt druckreif.

Weitere Bilder hier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: