La Maison Carré // Alvar Aalto

Während den „Rencontres de Photos“ in Arles habe ich dieses Jahr an einem Workshop mit Elina Brotherus (http://www.elinabrotherus.com/news/) teilgenommen. Bei dieser Gelegenheit erzählte sie von einem neuen Projet, das sie im „Maison Louis Carré“ im Westen von Paris realisiert hat. Dieses Haus ist von dem finnischen Architekten Alvar Aalto gebaut worden (http://www.maisonlouiscarre.fr).

Elina, selbst Finnin,  lud uns zur Vernissage ins „Maison Louis Carré“ ein.  Ich hatte also die Gelegenheit das Haus zu fotografieren.

Alle Aufnahmen sind mit der LEICA MONOCHROM (type 246) und dem Elam-M f3.8/24mm ASPH.  bei Offenblende und natürlichem Licht gemacht.

Alvar Aalto-15

Alvar Aalto-13

Alvar Aalto-2

Alvar Aalto-3

Alvar Aalto-9

Alvar Aalto-7

Alvar Aalto-16

Alvar Aalto-19

Alvar Aalto-20

Alvar Aalto-22

Hier die komplette Serie auf Flickr

Advertisements

Desert de Retz : Nature und Folie mit der Kamera gesehen

Zum Anlass der diesjährigen „Journée du Patrimoine“ konnte man den „Desert du Retz“ besuchen (Hier  ein bisschen Geschichte https://fr.wikipedia.org/wiki/Désert_de_Retz).

Der Park liegt nahe bei Paris, nicht weit von Saint Germain en Laye im Westen. Eine Mischung aus Natur, Baukunst, Fantasie und Zivilisation. Mitten in der Natur stösst man auf Türme, Pyramiden, Zelte… aus einer anderen Zeit. Nur die Natur ist zeitlos. NOCH!

Es gibt nur wenige Gelegenheiten in diese Idylle vorzudringen. Der Name „Wüste“ ist etwas verwirrend, …

Es ist ein einzigartiger Ort, der zum Fotografieren einlädt.

Alle Aufnahmen sind mit der Leica M (type 240) und dem Apo-Summicron-M f2.0/75mm bei Offenblende gemacht. Grün ist hier die vorherrschende Farbe. Ich habe mich zu Schwarzweiß entschieden, das verstärkt die Dualität zwischen Natur und Konstruktion.

Hier einige Bildbeispiele:

Desert du Retz-3

Desert du Retz-4

Desert du Retz-5

Desert du Retz-7

Desert du Retz-8